Nach oben
Eine Klinik der Deutschen Rentenversicherung Rheinland

Ihre Checkliste

Was Sie tun müssen

 

Der Termin für die Reha steht fest, jetzt brauchen Sie nur noch zu packen! Vor Ihrer Anreise sollten Sie außerdem noch ein paar Dinge erledigen.

 

Damit Sie gut vorbereitet zu uns kommen, haben wir Ihnen diese Listen zusammengestellt. Haken Sie einfach ab, was Sie bereits erledigt haben.

 

Checkliste

 

Was Sie außerdem mitbringen sollten

  • Chipkarte Ihrer Krankenversicherung
  • Kopierte Befundberichte des Hausarztes, anderer behandelnder Ärzte und des Krankenhauses
  • Berichte über frühere Rehabilitationen
  • Sämtliche Medikamente, die Sie regelmäßig oder bei Bedarf einnehmen, mit Originalverpackung
  • Patientenpässe, falls vorhanden:
    • Diabetikertagebuch
    • Blutdruckpass
    • Mutterpass
    • Rheumapass
    • Allergiepass
    • Impfpass
    • Marcumar-Pass
  • Blutzuckermessgerät
  • Blutdruckmessgerät
  • Hilfsmittel, die Sie benötigen, zum Beispiel Gehhilfen
  • eventuell orthopädische Hilfsmittel

 

Medikamente, die Ihnen der einweisende Arzt verschrieben hat, bringen Sie bitte für die ersten 10 Tage Ihres Aufenthalts mit. Dann bleibt Zeit, um Ihre Medikamente nachzubestellen.

 

Was Sie einpacken sollten

  • Handgepäck für 2 bis 3 Tage (Kleidung, Hygieneartikel)
  • Kleidung, passend zur Jahreszeit
  • Sportkleidung für drinnen und draußen
  • Regenjacke
  • Hallenturnschuhe mit abriebfesten Sohlen
  • Laufschuhe fürs Freie
  • Badehosen oder Badeanzüge
  • Bademantel
  • Badeschuhe aus Gummi oder Kunststoff, bitte keine Badeschuhe aus Frottee!
  • Körperpflegemittel
  • Reinigungsmittel für Kleider und Schuhe
  • Reisewecker

 

Was Sie zu Hause lassen können

Fernsehgerät, Elektrokocher, Kaffeemaschine und Bügeleisen brauchen Sie nicht mitzubringen! Alle Zimmer sind mit Fernsehgeräten ausgestattet und wir haben auch einen Waschsalon, Bügelbrett und Bügeleisen. Auch Handtücher für alle therapeutischen Behandlungen legen wir für Sie bereit.

 

Bitte lassen Sie auch Wertsachen und größere Bargeldbeträge zu Hause. Die Zimmer der Klinik verfügen zwar über ein Wertfach, der Versicherungsschutz ist jedoch nur begrenzt. Nicht versichert sind Sparbücher, Bargeld, Schmuck und Wertpapiere.

 

Was Sie vorher erledigen sollten

  • Das Bestätigungsschreiben unserer Klinik dem Arbeitgeber vorlegen
  • Überweisungen zu regelmäßig anfallenden Rechnungen veranlassen, wie Miete, Strom, Versicherung
  • Wohnungsschlüssel, Adresse und Telefonnummer der Eifelklinik bei Bekannten hinterlegen
  • Zeitungen und Zeitschriften um- oder abbestellen
  • Vertretung für Treppenhausdienst oder Winterstreudienst organisieren
  • Haustiere in Pflege geben
  • Nachbarn bitten, den Briefkasten zu leeren
  • Brötchen und andere Lieferungen abbestellen